Ort
ich sehe
ich kann spüren
es bringt in Bewegung
Performance *

site specific theatre

ortsspezifisches Theater

Die Faszination des Ortes

Sie sind eine Gruppe oder eine Einrichtung, mit der etwas themen- oder ortsspezifisch erarbeitet werden soll.

Sie geben mir einen Ort oder ein Thema und ich bringe den Ort oder das Thema zur Aufführung inklusive Konzeption, Recherche, Organisation.

Als von mir entwickelte Performance oder als Workshop in gemeinsamer Erarbeitung mit Gruppen.

Ein Ort – ob draußen oder drinnen – ist Ausgangspunkt des Geschehens.

site specific theatre an der Akademie RemscheidWir gehen von A nach B und nehmen oft nicht mal die neu gestrichene Fassade des Wohnblocks wahr, an dem wir fast jeden Tag vorbeilaufen. Die Annäherung an den Ort kann über individuelle Wahrnehmung, aktuelle gesellschaftliche Bezüge oder historische Hintergründe vorgenommen werden. So nähern wir uns dem Ort, der „schon immer dagewesen ist“ mit einer geänderten Wahrnehmung oder Perspektive und inszenieren daraus eine Performance.

Themenspezifisches Theater

Auch an ein Thema heißt es, sich  heranzutasten. Es von vielen Seiten beschauen. Es auf mich wirken lassen, nicht nur über den Intellekt, sondern über die aus der Beschäftigung mit einem Thema resultierenden Impulse. Diese in Bilder, Bewegung, Sprache zu bringen, ist eine Entdeckungsreise.

Workshop mit Jugendlichen am Nussbaum-Museum Osnabrück

Workshop mit Gruppen

Ob über Bewegung, Mimik, Rhythmik, Sprache, Körperbilder – die Impulse, die die Spieler am Ort aufnehmen und umsetzen, entsprechen ihren Fähigkeiten. Wenn am Ort eine hohe Mauer ist, kann versucht werden, sie zu erklettern. Vielleicht lässt das die Höhe oder die körperliche Konstitution nicht zu, dann könnte man gegen sie rennen, ein Seil zu Hilfe nehmen … . Vielleicht ergibt sich daraus schon eine Inszenierungsidee.


 Die Preise für eine Inszenierung richten sich nach dem Umfang.

Fragen Sie mich einfach. Ich erstelle Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.